Home

Back to: Travel Ukraine

 

In die Ukraine reisen? Aber doch nicht jetzt?

Die Ukraine ist ein faszinierendes Reiseland. Besucher erleben hier einzigartige kulturelle Vielfalt, historische Schätze, begeisternde Städte und aufrichtige Gastfreundschaft. Es gibt eine ganze Menge Gründe dafür, die Ukraine ziemlich weit oben auf die To-Do-Liste zu setzen, sicher. Aber doch nicht gerade jetzt?

Wenn man in diesen Tagen verkündet, dass man in die Ukraine reisen will, wird man von anderen Menschen meist mit einem Blick angesehen, wie man ihn normalerweise für solche Zeitgenossen reserviert, die kurz vor der Einweisung stehen. “Aber da ist doch Krieg!” ist in diesem Fall die meistgehörte Reaktion. Man kann wohl insgesamt sagen, dass die meisten Leute es für keine besonders gute Idee halten, dieses kaum bekannte Reiseziel ausgerechnet jetzt zu erkunden.

flcrg

Oder ist es das vielleicht doch?

Eigentlich gibt es tatsächlich einige gute Gründe dafür, diese Ukraine-Reise gerade jetzt zu planen. Der erste und vermeintlich beste Grund ist Geografie: Das Kriegsgebiet, von dem alle sprechen, befindet sich im äußersten Osten des Landes (und war eigentlich auch nie ein ganz besonders begehrenswertes Reiseziel). Man kann noch argumentieren, dass zum Beispiel Odessa, Charkiw oder die Küste des Schwarzen Meers verhältnismäßig nah an der heißen Zone liegen, aber andere tolle ukrainische Orte tun das eben nicht. Die wunderschöne Stadt Lwiw zum Beispiel, ausgestattet mit einer sehenswerten Altstadt, die zur Welterbestätte ernannt worden ist, befindet sich nicht weniger als 1200 Kilometer vom Kriegsgebiet entfernt und liegt damit bedeutend näher an Berlin oder Wien als an Donezk. Der ukrainische Teil der Karpaten mit seiner breiten Auswahl an Freizeitmöglichkeiten liegt ebenfalls in der West-Ukraine und die beeindruckende Hauptstadt Kiew ist ebenfalls sichere 700 Kilometer entfernt von Panzern und Schlachten. Kiew ist ohne Zweifel das bedeutsamste Reiseziel innerhalb der Ukraine. Die Stadt hat eine Menge schöner Sehenswürdigkeiten, eine überaus lebendige Atmosphäre und verfügt über einen internationalen Airport mit guten Verbindungen. In ruhigeren Zeiten sind für gewöhnlich zu jedem erdenklichen Zeitpunkt tausende von Ausländern in der Stadt, sowohl Geschäfts- als auch Urlaubsreisende, doch in den letzten Monaten deutlich zurückgegangen.

Das bringt uns zum zweiten guten Grund für einen Trip in naher Zukunft: Geld. Die Ukraine war natürlich nie ein teures Reiseziel, obwohl Kiew zu den bedeutendsten europäischen Städten gehört und eine ganz beachtliche Zahl von Optionen bietet, um eine Menge Geld auszugeben. Im Moment jedoch gibt es Reisen in die Ukraine im Discount. Die Preise für Flugtickets sind sehr niedrig, weil es eben derzeit nicht allzu viele Leute gibt, die momentan Flüge in die Ukraine buchen. Etwas ganz ähnliches gilt für Hotelzimmer u andere Services und das zieht noch nicht einmal in Betracht, dass die Eintrittspreise für Museen, Restaurantrechnungen und Taxipreise immer schon niedriger waren als fast überall sonst in Europa. Außerdem ist die ukrainische Währung seit kurzem auf Tiefststände gefallen wegen der Unsicherheit der Weltfinanzmärkte über die Zukunft des Landes. Für diejenigen, die sich mit den Gegebenheiten und Geschäften des Finanzsektors nicht so gut auskennen - das bedeutet, dass Ihre Euromünze in der Ukraine derzeit mehr wert ist als das in den meisten anderen Ländern der Fall wäre, die Sie vielleicht besuchen wollen.

Dieses ist natürlich eine Entwicklung, die nur denen nützt, die nur zu Besuch kommen, während sie für die Einwohner ein großes Problem darstellt. Das Land und die Leute leiden sehr unter dem ihnen aufgezwungenen Krieg und der unsicheren Zukunftsaussichten, die dafür sorgen, dass viel ausländisches Geld fernbleibt. Da jedoch die Ukraine bis vor kurzer Zeit von einer korrupten Politikerbande ausgeraubt wurde und es zugleich in vielen Bereichen nie so recht geschafft hat, die Wirtschaft so zu modernisieren, dass sie im globalen Wettbewerb mithalten kann, ist fremdes Geld genau das, was das Land jetzt braucht. Wenn man so will, ist das also der edelste und unser dritter Grund, bald in die Ukraine zu reisen: Ihre Reisekasse hilft dem Land. Jede Münze, die ausgegeben wird, ist eine wertvolle Injektion in die Wirtschaft eines Landes, in dem das durchschnittliche Monatsgehalt jetzt unter den Betrag gefallen ist, den man normalerweise für einen dicken Bildband für den Wohnzimmertisch ausgeben würde und in dem sich viele Leute fragen, ob sie im nächsten Monat noch ein Stück Brot werden kaufen können.

Doch Sie werden das nicht einmal bemerken.

Trotz all der Härten, der schlimmen und schlimmeren Nachrichten, die sie täglich erhalten und der exponentiell gestiegenen Zahl von Beerdigungen sind die Ukrainer das wahrscheinlich gastfreundlichste Volk, das Sie je kennenlernen werden und sie werden gerne bereit - und zu Recht stolz - sein, Ihnen all die tollen Orte zu zeigen, die Sie gesehen haben müssen. Und dieses ist dann der letzte und beste Grund, die Reise in die Ukraine anzutreten, jetzt oder zu jedem anderen Zeitpunkt.

 

fb

tw

 

 

Legal